Chlorgasaustritt im Kongresszentrum Seefeld

Großalarm für die Plateaufeuerwehren und die Stützpunktfeuerwehr Telfs. Der Clorgasaustritt befand sich in einem dafür vorgesehen dichtem Raum. Es bestand keinem unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung und Einsatzkräfte. Die FF Reith rüstete zwei 2 Atemschutztrupps aus, die den Zugangsweg und die Vollschutzgeräteträger dekontaminierten. Außerdem wurde eine großräumige Absperrung als Pufferzone errichtet.

Kommentieren

Suchen