Gebäudebrand Lus

Am Dienstag um 14:47 Uhr wurde die FF Reith mittels stiller Alarmierung zu einem Gebäudebrand gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache fingen vor dem Haus gelagerte Holzmaterialien Feuer, welche schnell von einem Atemschutztrupp und mit einem C- Strahlrohr gelöscht werden konnten. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde das Übergreifen des Feuers auf die Dachkonstruktion, und somit größerer Sachschaden verhindert. Zur weiteren Wasserversorgung wurde eine ca. 200 m lange Speiseleitung vom „Rössl“ bis zum Brandobjekt verlegt. Eingesetze Fahrzeuge; KDO, TLF, LFB, LAST; Weiters: Rettung und Polizei Seefeld;

Kommentieren

Suchen