LKW- Brand B177 in Leithen

Vermutlich wegen Überhitzung des Motors geriet ein LKW im Ortsteil Leithen in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der LKW samt Ladung bereits in Vollbrand und musste unter schwerem Atemschutz mit HD- Strahlrohr und UHPS gelöscht werden. Um die Glutnester im Inneren der Ladung zu löschen und die Abschleppung zu erleichtern wurde die Ladefläche abgeschöpft. Im Einsatz standen: FF Reith mit 17 Mann, FF Seefeld (15 Mann), Polizei, Rettung;

Kommentieren

Suchen