Verkehrsunfall B177

In der Nacht auf heute krachte ein italienischer PKW aus noch nicht bekannter Ursache frontal gegen ein Brückengeländer im Bereich von Auland. Der Fahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, blieb dabei unverletzt.
Der PKW wurde mittels Seilwinde geborgen und die ausgelaufenen Flüssigkeiten mit Ölbindemittel gebunden.
Im Einsatz standen: FF Reith stand mit 7 Mann und 3 Fahrzeugen, Polizei, Rettung Seefeld.


Einsatzleiter: OBI Martin Gapp
Bericht: OV Niklas Ömer
Fotos: OBI Martin Gapp

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen