Bewerbe

Technische Menschrettung auf höchstem Niveau

Bei den diesjährigen THL Tagen die in Rohrbach-Berg, Oberösterreich, ausgetragen wurde fanden sich zahlreiche Teams aus Österreich, Tschechien und Deutschland ein. Darunter auch die FF Reith.

Bei einem nicht bekannten gelosten Szenario besteht die Aufgabe der Mannschaft, die aus 6 Personen (IC, Medic, 2 Tools, 2 Safety) besteht eine verunfallte Person aus einem oder mehrere Fahrzeug möglichst Patientenschonen innerhalb von 20 Minuten zu befreien.

Die FF Reith arbeitete das Szenario innerhalb der geforderten Zeit Zielführend ab und erreichte mit einer sehr guten Leistung den Status GOLD!

Es galt die Fahrzeuge zu Sichern und zu Stabilisieren, auf besondere Gefahren zu achten, eine Erstzugangsöffnung zu schaffen, das Glasmanagement durchzuführen, den Patienten im Fahrzeug zu versorgen und durch eine geeignete der Verletzung angepasste zu schaffende Rettungsöffnung den Patienten zu befreien.


Landes Jugend Leistungsbewerb

Am Wochenende fand der Landesjugend Leistungsbewerb in Telfs mit 3000 Jugendlichen statt. Die Jugendgruppe der FF Reith trat gemeinsam mit der FF Seefeld bei diesem Bewerb an. Es musste ein Löschangriff und ein Staffellauf über eine Hindernisbahn absolviert werden. Dies wurde mit Bravour erledigt.

Bei der 3 tägigen Veranstaltung wurde am Platz gezeltet und somit der Zusammenhalt gestärkt.

Als Belohnung für das fleißige Training ging es dann noch für einen Tage in die Area 47 wo die Action groß geschrieben wurde.

Bilder: Lener Christian

Wissentest Feuerwehrjugend

Am Samstag absolvierten unsere 3 Jungs den Wissentest in Fritzens mit Bravour, und legten die Prüfung in der Stufen Bronze ab.

Es galt sich in verschiedensten Disziplinen zu beweisen. Neben Gerätekunden, Knotenkunde, Formalexerzieren, Erste Hilfe usw. die im Vorfeld ausführlich gelernt wurden, stand auch die Kameradschaft mit anderen Gruppen im Mittelpunkt. Der Wissentest dient dazu um beim Übertritt in den Aktivstand top gerüstet zu sein.

Ein Dank gilt ebenfalls der FF Seefeld und seinen Jugendbetreuern für die gute Zusammenarbeit bei diesem Super Ergebnis.

Interesse? Du bist zwischen 11 und 15 Jahre? Dann melde dich einfach beim Jugendbetreuer Daniel Schöpf 0664/5171690 (d.schoepf@feuerwehr.tirol)

http://bfv-ibk-land.riscompany.net/Wissenstest_2019

INFO! Vom 28. – 30. Juni findet der Jugendbewerb mit großem Zeltlager in Telfs statt.

Denn Feuerwehr ist ein starkes Stück Freizeit!


 

THL Tage in Mooskirchen

Eine Verletzte Person innerhalb von 20 Minuten aus völlig demolierte Fahrzeugen mit zusätzlichen Hindernissen zu befreien das ist die Aufgabe der Mannschaft bei der Rescue-Challenge, eine Leistungsvergleich mit International besetzten Teams der diesmal in Mooskirchen in der Steiermark stattfand.

Nach den intensiven Vorbereitungen Absolvierte das 6 Köpfige Team das aus einem IC, einem Medic, zwei Tools und zwei Safety besteht den Pit in der vorgegebenen Zeit ausgezeichnet. Zudem konnte durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Teams wertvolle Feedbacks gewonnen werden die im Täglichen Einsatzalltag einfließen.

http://www.ff-mooskirchen.at/thl-tage-2018-in-mooskirchen/


 

Landes Jugendbewerb Rattenberg

Erstmals nahm eine Gruppen der FF Reith und Seefeld gemeinsam beim Landesbewerb teil.

https://www.feuerwehr.tirol/landes-jugendleistungsbewerb-2018/


THL Tage

Die FF Reith nahm bei den diesjährigen THL Tage die in Inzing statt fanden teil. Es handelt sich dabei um einen Veranstaltung mit internationalen Teilnhmern. Ziel ist es eine möglichst patientenschonende Rettung aus einem verunfallten Fahrzeug zu absolvieren.

Atemschutz Leistungsabzeichen in GOLD bestanden

Drei Mitglieder der Feuerwehr Reith stellten sich am 21. März der Atemschutzleistungsprüfung des BFV Kitzbühel im Gerätehaus der Feuerwehr Kirchberg.

Die Atemschutzgeräteträger Franz Saurwein, Martin Gapp und Manfred Albrecht haben alle 5 Stationen erfolgreich bewältigt und dürfen jetzt das „Atemschutz-Leistungsabzeichen“ (ASLA) in Gold tragen.

Das Atemschutzgerät ist eines der wichtigsten Geräte im Feuerwehrdienst. Um ein solches tragen zu dürfen bedarf es allerdings einer intensiven und anstrengenden Ausbildung. Diese nahm etliche Abende in Anspruch und forderte die Kameraden immer wieder aufs Neue heraus. Die Feuerwehrmänner lernten ihre körperlichen und geistigen Grenzen kennen und sammelten so essentielle Erfahrungen für den anspruchsvollen Feuerwehrdienst als Atemschutzgeräteträger.

Neben einer umfassenden theoretischen Prüfung und dem richtigen Anlegen der Atemschutzgeräte galt es die Stationen Menschenrettung und Innenangriff sowie die richtige Maskenreinigung und Gerätekunde unter Zeitdruck zu bewältigen.

HERZLICHE GRATULATION ZUR BESTANDENEN LEISTUNGSÜBERPRÜFUNG!

Bezirks-Nassleistungsbewerb in Telfs

Am Freitag, den 13.07.2012 nahmen 2 Gruppen unserer Wehr am Bezirks-Nassleistungsbewerb in Telfs teil. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bezirks-Nassleistungsbewerb des Bezirkes Imst

Am 06.07.2012 nahm eine Gruppe der FF Reith am Bezirks-Nassleistungsbewerb des Bezirkes Imst teil. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nassbewerb Wildermieming

Am Samstag, den 30. Juni 2012 trat unsere jüngste Bewerbsgruppe zu ihrem ersten Bewerb an. Diesen Beitrag weiterlesen »
Suchen