2013

Brandmeldealarm Asylantenheim

Die BMA löste aus Unachtsamkeit der Bewohner aus. Die FF Reith kontrollierte das Gebäude und stellte die Anlage zurück.

Brandmeldealarm Hotel Vital

Aufgrund der Rauchentwicklung einer angebrannten Toastscheibe, löste die Brandmeldeanlage um 08:45 Uhr Alarm aus. Nach einer kurzen Nachschau vor Ort rückte die Mannschaft wieder ins Gerätehaus ein.

Waldbrand in Leithen

Um ca. 08:15 Uhr entdeckte ein Pilzesucher in einem Waldstück in der Nähe des Leithener Wiesenweges einen kleinen Waldbrand und schlug Alarm. Beim Eintreffen der Feuerwehr Reith brannte eine etwa 20 Quadratmeter große Fläche auf dem Gemeindegebiet von Zirl. Durch das schnelle Eingreifen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Einsatz war um 10:00 Uhr beendet. Im Einsatz standen: TANK Reith mit 7 Mann.


Einsatzleiter: OBI Martin Gapp
Bericht: OV Niklas Ömer
Fotos: BI Daniel Schöpf

Brandmeldealarm Hotel Vital

Ein Brandmelder im Wellnessbereich löste um 18:35 Uhr einen Alarm in der Brandmeldeanlage aus. Nach einer Nachschau wurde festgestellt, dass der Brandmelder vermutlich defekt ist.

Brandalarm Asylantenheim

Die BMA löste aus nicht geklärten Grund aus. Die FF Reith stellte die BMA zurück und rückte wieder ein.

Tierrettung B177

Die FF Reith (Kdt) wurde zu einer Tierrettung auf die B 177 gerufen. Es befanden sich 2 Entenküken im Regenschacht der Straße. Die Tiere wurden vom Kdt Reith, Kdt Seefeld und PI Seefeld mittels eines Keschers gerettet und zum angrenzenden See gebracht.

Brandalarm Asylantenheim

Die BMA löste aufgrund eines eingedrückten Druckknopfmelder aus. Die FF Reith klärte die Lage ab und stellte die BMA zurück.

Gebäudebrand Kreuzweg

Gegen 22:30 wurden die FF Reith und FF Seefeld zu einem Gebäudebrand am Kreuzweg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Gartenhaus im Vollbrand und die angrenzende Hecke begann bereits zu brennen.
Die Feuerwehren bekämpften den Brand mittels schwerem Atemschutz in kürzester Zeit und verhinderten ein Übergreifen auf das angrenzende Wohngebäude.
Es standen die Feuerwehren Reith mit 4 Fahrzeuge und 23 Mann, sowie die FF Seefeld ebenfalls mit 4 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Zudem noch die Polizei, die Rettung Seefeld und der AK Seefeld.


Bilder: HBI Markus GAPP (FF Seefeld), Daniel Liebl (einsatzreporter.com)

Blechabdeckung droht herabzustürzen

Am Sonntag wurde die FF Reith zu einem Sicherungseinsatz durch die Polizeiinspektion Seefeld angefordert. Eine Blechabdeckung eines Gebäudes des Kaltwasserweges hat sich vermutlich durch Wind und Witterungseinflüsse gelöst. Nachdem die Lage geklärt war, wurde das Blech mit mehreren Sandsäcken provisorisch beschwert, um ein Herabstürzen auf Personen und Fahrzeuge zu verhindern, bis der Schaden behoben werden kann. Im Einsatz standen: FF Reith mit 3 Fahrzeugen, Polizei Seefeld.

Gasalarm

Eine besorgete Bürgerin vernahm Gasgeruch in Ihrem Haus und alarmierte die Feuerwehr. Nach erkunden der Lage, messen der vermeindlichen Gaskonzentration und lüften des Hauses konnte Entwarnung gegeben werden. Die Gerüche entstanden anderwertig.

Brandalarm Hotel Royal

Aufgrund von Kehrarbeiten in der Tiefgarage mit der damit verbundenen Staubentwicklung löste die BMA aus. Im Einsatz standen die FF Reith und die Polizei Seefeld.

Wasserrohrbruch Hotel Alpenkönig

Aufgrund eines Wasserrohrbruches entstand ein Kurzschluss in der Brandmeldeanlage, welcher zuf Folge hatte, dass die FF Reith zu einem Brandmeldealarm alarmiert wurde. Am Einsatzort eingtroffen stellte der Kommandant fest, dass es im 4. Stock zu einem Rohrbruch kam. Das Wasser ist durch alle Stockwerke bis in den Keller gedrungen. Die betroffene Leitung wurde abgedreht und die betroffenen Räume wurden mittels Wassersauger trocken gelegt. Die FF Reith stand mit 4 Fahrzeugen und 9 Mann 5 Stunden im Einsatz. Zusätzlich wurden 3 Wassersauger der FF Seefeld zur Unterstützung angefordert. Diesen Beitrag weiterlesen »

Brandalarm Hotel Falkensteiner

Durch eine offenstehende Saunatüre und dem austretenden Wasserdampf löste ein Rauchmelder um 21:02 Uhr den Brandalarm aus. 13 Mann der Feuerwehr Reith und die Polizei Seefeld rückten aus um den Alarm abzuklären.

Containerbrand Hotel Vital

Samstag um kurz nach 11 Uhr schlug ein Rauchmelder, der im Mülllagerraum montiert ist, Alarm. Vermutlich durch heiße Asche war ein Müllcontainer in Brand geraten. Der brennende Container konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr vom Hotelpersonal mit einem Dampfstrahler gelöscht werden.

Ölaustritt B177

Wegen einem Ölkühlerbruch bei einem LKW auf der B177 wurde die FF Reith alarmiert. Das ausgelaufene Öl wurde mit Ölbindemittel gebunden. Nach einer Stunde war die Gefahr der Umweltverschmutzung gebannt und 2 Mann konnten wieder ins Gerätehaus einrücken.

Brandmeldealarm Hotel Alpenkönig

Wegen eines technischen Gebrechens eines Melders rückte die FF Reith mit 2 Fahrzeugen und 7 Mann zum Einsatz aus. Es handelte sich allerdings um einen Fehlalarm.

Suchen