top of page

Übung Verkehrsunfall

Am 28. April 2023 stand eine große Übung an, bei der ein schwerer Verkehrsunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen simuliert wurde. Die Annahme der Übung war, dass es mehrere verletzte und eingeklemmte Personen in den betroffenen Fahrzeugen gab.


Die Feuerwehr Reith war als erst eintreffende Einsatzkraft vor Ort und begann umgehend mit der Rettung von zwei Personen aus einem PKW in Schräglage. Aufgrund der hohen Schadenslage wurde zusätzlich die Feuerwehr Seefeld und Feuerwehr Zirl nachalarmiert, um bei der Rettung und Bergung zu unterstützen.


Dank des schnellen und effektiven Einsatzes aller drei Feuerwehren konnten alle verletzten Personen sicher gerettet werden.


Insgesamt war die Übung ein großer Erfolg und zeigte, dass die Feuerwehren Reith, Seefeld und Zirl auch Abschnittsübergreifend in schwierigen Situationen effektiv zusammenarbeiten können.


Die Teilnahme an solchen Übungen ist von großer Bedeutung, um im Ernstfall optimal reagieren und Leben retten zu können.


Anwesend:

Abschnittskommandant ABI Markus Gapp Feuerwehr Reith mit KDO und LFB Feuerwehr Seefeld mit SRF und MTF Feuerwehr Zirl mit TLF




コメント


bottom of page